Hilfen für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe ist eine der originären Aufgaben der Nationalen- und Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften. Im DRK finden Flüchtlinge und ihre Familien professionelle und menschliche Unterstützung in allen Lebenslagen.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge/Ausländer (UMF/UMA)

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge/Ausländer (UMF/UMA) reisen ohne ihre Eltern nach Deutschland ein. Sie
sind damit auf sich alleine gestellt und genießen als Minderjährige einen besonderen Schutz, geprägt durch das Spannungsfeld zwischen Kinder- und Jugendhilferecht auf der einen und dem Aufenthalts- und Asylrecht auf der anderen Seite.
Die Elsa-Brandström-JugendHilfe des DRK will den jungen Flüchtlingen ein lebenswertes Umfeld schaffen und ihnen differenzierte Betreuungsformen bieten. Grundlage aller Hilfen für die UMF/UMA ist deren individueller Hilfebedarf und unsere klare Orientierung am Kindeswohl.

Hände halten zusammen


Unsere Angebote


Unsere Leistungen

Im Clearingverfahren wird in erster Linie geklärt, wie der weitere Erziehungshilfebedarf für die jungen Menschen aussieht.  Dies umfasst unter anderem:


Weitere Informationen

Alle Informationen zum Thema Flüchtlingshilfe in der Elsa-Brandström-JugendHilfe haben wir auf einem Flyer zusammengefasst, den Sie nachfolgend downloaden können.

Infoflyer "Hilfen für junge Flüchtlinge" (PDF, 331 KB)


Hans-Gerhard AlbrechtAnsprechpartner

Hans-Gerhard Albrecht, Dipl. Sozialpädagoge
Erziehungleitung
Telefon: 0571-404832
E-Mail: hansalbrecht@ebh-minden.de

Graham LewisAnsprechpartner

Graham Lewis, Dipl. Sozialpädagoge
Erziehungsleitung
Telefon: 0571-404840
E-Mail: graham.lewis@ebh-minden.de